Sie planen eine Veranstaltung mittels SharePoint?
Ihre User sollen sich einfach mit einem Klick dazu anmelden können?
Dann sind Sie hier genau richtig. In diesem Blog möchte ich Ihnen die SMARTER Kalendereinträge vorstellen.

Doch wozu benötigen Sie diese?
Stellen Sie sich vor, Sie organisieren eine Gesundenuntersuchung in Ihrem Unternehmen. Diese Veranstaltung wollen Sie mittels SharePoint planen und verwalten. Dabei soll alles anonym ablaufen und Doppelbuchungen sollen ausgeschlossen sein. Erstellen Sie Ihre Veranstaltung ganz einfach mit unserem SMARTER Kalendereinträge-Tool. Schon können sich die User bei den einzelnen Zeitslots eintragen und Doppelbuchungen gehören der Vergangenheit an. Dabei können Sie sich noch aussuchen, ob die Namen der Eingetragenen User für andere sichtbar sind oder ob die Zeitslots nur als belegt angezeigt werden sollen. Zusätzlich kann noch eine E-Mail als bestätigung versendet werden.

Vorschau Webpart

Funktionsweise

Doch wie funktioniert das nun?
Dazu muss ein User mit entsprechenden Berechtigungen in einer Liste alle Zeitslots pro Veranstaltung anlegen.
Dabei muss der Titel, das Datum, die Start- und die Endzeit eingetragen werden. Der Rest wird von den SMARTER Kalendereinträgen ausgefüllt. Sollte sich jemand eintragen wollen, der keinen Sharepointzugriff hat, kann dieser von einem Administrator als Externer User eingetragen werden. Somit wird es auch jenen, die keinen Zugriff haben, ermöglicht sich bei der Gesundenuntersuchung anzumelden und einen der verfügbaren Zeitslots zu belegen.

Listeneinträge
In den Webpart-Einstellungen können Sie ebenfalls diverse Änderungen vornehmen. Dabei kann der Name der verlinkten Liste geändert werden. Dies ermöglicht, mehrere Webparts zu erstellen, die auf Unterschiedliche Listen zugreifen und somit anderen Content darstellen. Ebenfalls können Sie aktivieren, ob andere User die Namen der bereits eingetragenen User sehen können oder ob es anonyme Einträge sind.

Webpart Properties

Mit Hilfes von diesem Tool können Sie ganz einfach eine Veranstaltung mittels SharePoint planen und es steht Ihnen nichts mehr im Weg.
Bei Fragen, diese bitte direkt in die Kommentare oder direkt per Mail an mich.
LG Stefan