Erfüllt leben, leer sterben

Ich weiß nicht, ob es eine perfekte Antwort ist auf die Fragen, warum ich so viel laufe bzw. so viele Ideen in meiner Firma einfach ausprobiere. Doch ich weiß, dass ich auf meinen Grabstein eben nicht stehen haben will "Hat bis xx.xx.xxxx überlebt", sondern viel lieber "Hat bis zum xx.xx.xxxx seine #lifeworktrailbalance ausgelebt".

Read More

STOPP der negativen Gedankenspirale

Vielleicht kann der eine oder der andere mit meiner #lifeworktrailbalance nicht sonderlich viel anfangen, und dies ist verständlich und nachvollziehbar. Jeder von uns tickt anders, auch ich selbst habe erst vor rund zwei Jahren begonnen, Parallelen in meinen verschiedenen Lebensbereichen zu ziehen.

Read More

Q&A mit mir selbst

Am schwierigsten war anfänglich die letzte Frage für mich "Entspricht mein Plan heute dem, wie ich leben möchte" - wenn man sich diese wirklich jeden Tag ernsthaft stellt, wird sie - zumindest war/ist es in meinem Fall so - oft mit einem ehrlichen NEIN zu beantworten sein.

Read More

Vor der Schönheit liegt die Hässlichkeit

Auch im Berufsleben benötigen wir Ziele, auf die wir hinarbeiten und die unserem aktuellen Tun einen Sinn geben. Doch wer viel arbeitet, macht auch Fehler, und Rückschläge nehme ich – im Sport wie im Job – dankbar an. Nur durch diese lernen wir, nur durch Fehler realisieren wir, wie wir unsere Aufgaben besser, richtig, lösen können.

Read More

The Art of Aging – würdevoll altern

Aktuell bin ich hier noch sehr auf "Leistung gepolt", weil ich für mich das Gefühl habe, dass ich mich noch verbessern kann/will. Aber ich will mich natürlich auch nicht kaputt laufen, damit ich eben im "langweiligen Abspann" noch würdevoll mit meinen Kindern die Natur genießen kann.

Read More

Der Tod ist Strafe genug!

Werner ist tot, aber er hat zu Lebzeiten mit seinem SchoWe-Kinderheim in Nepal etwas nachhaltig Sinnvolles geschaffen und hinterlassen. Und in diesem Geiste arbeite ich auch mit meinem Unternehmen. 2018 hatte Smarter Business Solutions ein Rekordjahr, weil wir es geschafft haben, unseren Kunden einen echten Mehrwert zu liefern. Als Dank ist ein guter Gewinn dabei herausgekommen. Zehn Prozent davon geht an das SchoWe-Kinderheim und an die Bergrettung - um meinem, um unserem Handeln einen zusätzlichen Sinn zu geben.

Read More